Official MaxPayneVision.com Max Payne 3 Crew
 
Nachdem in den ersten beiden Max Payne Spielen lediglich nur Konzepte für einen Multiplayer vorhanden waren, entschied sich Rockstar Games im dritten Teil tatsächlich einen Multiplayer-Modus hinzuzufügen, der es wirklich in sich hat.
  • Spieleranzahl: 4 - 16
  • Spielmodi: Deathmatch (klein / groß), Team Deathmatch (klein / groß), Payne Killer und Gang Wars.
  • Im "Deathmatch" geht es darum, allein, so viele gegnerische Spieler zu erledigen wie nur möglich.
  • Im "Team Deathmatch" geht es darum, gemeinsam im Team, so viele Spieler des gegnerischen Teams zu erledigen wie nur möglich.
  • In "Payne Killer" kann man wahlweise mit Max oder Passos als Person spielen. Es ist ein Spiel im Stil von King-of-the-Hill. Max und sein Partner müssen in diesem Modus so lange es geht überleben.
    Payne Killer ist der Nachfolger von dem aus Max Payne 2 bekannten Modus Dead Man Walking, mit dem Unterschied, dass man nun gegen echte Menschen spielt, die alle versuchen einen zu töten um selbst zu Max oder Passos zu werden.
    Es beginnt mit einem normalen Deathmatch. Das erste Opfer wird zu Passos und der Schütze zu Max.
    Beide erhalten spezielle Waffen und Fähigkeiten, damit sie gegen die vielen gegnerischen Spieler eine Chance haben.
    Die anderen Spieler können nur Max oder Passos töten und verletzen.
    Sobald einer der Guten getötet wurde, wird ein Ersatz gewählt, basierend auf einer Kombination daraus, wer den meisten Schaden verursacht hat, wer den tödlichen Schuss abgefeuert hat und wer noch am Leben ist.
    Max und Passos erhalten Punkte, wenn Sie gegnerische Spieler töten.
    Der Sieger ist der, der am Ende die meisten Punkte gesammelt hat.
  • Der Modus "Gang Wars" ist storybezogen und sowohl die Erzählung als auch der Look und das Gefühl des Einzelspieler-Spiels bleiben erhalten. Die Spieler wissen nie, welcher Modus als nächstes gespielt wird. Jeder Gameplay-Typ ändert sich dynamisch, basierend auf den Ereignissen des vorherigen Spiels.
  • Bullet Time (ein Burst) ist auch im Multiplayer einsetzbar.
    Jeder Spieler im Sichtfeld wird bei Aktivierung der Bullet Time automatisch in die Bullet Time geholt. Die Spieler können aus der Bullet Time ausbrechen, indem sie aus dem Sichtfeld des auslösenden Spielers gehen.
    Die Spieler, die in die Bullet Time geholt wurden, es aber nicht aktiviert haben, haben langsamere Bewegungen und langsamere Kugeln als der auslösende Spieler.
    Die Bullet Time ist, wie alle anderen Burts, nur dann einsetzbar, wenn die Adrenalinanzeige ausreichend gefüllt ist.
  • Bursts sind Spezialfähigkeiten, die alle auf Themen aus dem Einzelspieler-Modus basieren, z.B. Verschwörung, Paranoia, Verrat und Heldentum. Bursts sind nach einer vollständig aufgefüllten Adrenalinanzeige möglich.
    Jeder Burst besteht aus drei Stufen. Je höher die Stufe, desto wirksamer ist der Brust.
    Beispiel "Bullet Time"-Burst:
    Stufe 1: Adrenalin schärft die Reflexe für 2,5 Sekunden
    Stufe 2: Die Dauer des Effekts erhöht sich auf 4 Sekunden
    Stufe 3: Die Dauer des Effekts erhöht sich auf 6 Sekunden
  • Shootdodges, sowie alle anderen typischen Moves von Max sind ebenfalls möglich. In entsprechenden Spielen durchbricht ein Shootdodge die Zielerfassung und reduziert die Schadensmenge.
  • Das Adrenalin wird aufgefüllt, wenn man auf Gegner schießt und trifft. Des Weiteren kann man es durch das Plündern der Toten auffüllen.
  • Die Ausdauer füllt sich automatisch auf. Sie wird benötigt, wenn man sprinten oder rollen möchte.
  • Die Gesundheit und Painkiller (Tabletten für einen schnellen Gesundheitsschub) werden in den bisherigen Karten langsam regeneriert. In einigen individuellen Matches ist es durchaus möglich, dass sich die Gesundheit gar nicht regeneriert und man sich so auch auf das Plündern der Toten konzentrieren sollte.
  • Die Gesundheit der Gegner wird über deren Köpfe angezeigt, wenn sie Schaden nehmen.
  • Durch Leichenplünderung erhält man zusätzlich Munition, Geld, Painkiller oder Adrenalin. Aber Vorsicht! Wenn man plündert, ist man wehrlos, also sollte immer darauf geachtet werden, dass kein Gegner in der Nähe ist.
  • Das Feuerwerk funktioniert auf zwei Arten.
    Erstens: Mit Hilfe von Feuerwerkskörpern kann man die gegnerischen Camper ausfindig machen, die innerhalb der Reichweite des Feuerwerks sind (stehen die Gegner still, verschwinden sie aus dem Radar).
    Zweitens: Entfernt sich ein Spieler zu sehr vom Gefecht und wissen will, wo die anderen Spieler sind, kann man sich mittels des Feuerwerks anzeigen lassen, in welche Richtung man gehen muss.
  • Für die Eliminierung anderer Spieler und für das Erfüllen von Aufgaben gibt es Erfahrungspunkte (EP / XP).
  • Es gibt ein Rangsystem mit 50 Rängen. Mit Hilfe der Erfahrungspunkte kann man die Ränge aufsteigen.
  • Bei jedem Rangaufstieg bekommt man Geld für neue Waffen, Waffenupgrades, Bursts und andere Objekte.
  • Arsenal: Man kann bis zu drei Waffen gleichzeitig tragen: Zwei einhändige Waffen (z.B. Pistole / Maschinenpistole) die man auch beide gleichzeitig in beiden Händen halten kann und eine größere beidhändige Waffe (z.B. Schrotflinte / Sturmgewehr). Jede Waffe hat ihre eigenen Eigenschaften. Dazu gibt es zu jeder Waffe eine Reihe an Aufsätzen, die man freischalten und somit die Eigenschaften der Waffe verbessern kann.
    Auch ein Projektileinschub für z.B. Granaten, Blendgranaten, Rauchgranaten usw. ist vorhanden.
  • Ausrüstung und Objekte: Es gibt fünf Plätze für Gegenstände, die bestimmten Positionen am Spieler zugeordnet sind: Kopf, Brust und drei Plätze für "Ausrüstung". Es gibt diverse Gegenstände die man sich verdienen und kaufen kann, um sich so im Kampf einen Vorteil zu verschaffen. Nur die Objekte für Kopf und Brust sind am Charakter sichtbar.
  • Gewicht: Je mehr Ausrüstung, stärkere Waffen und Gegenstände man bei sich trägt, erhöht sich das Gesamtgewicht des Spielers was Folgen mit sich bringt: Die Ausdauer sinkt schneller und die Gesundheit regeneriert sich langsamer. All das kann man im Ausrüstungsbildschirm sehen.
  • Der Spieler kann sich seinen individuellen Charakter zusammen stellen. Es stehen sechs Gruppierungen / Fraktionen (DLCs ausgenommen) im Multiplayer zur Verfügung: Comando Sombra, De Marcos, U.F.E, Tropa Z, Punchinellos und Crachá Preto.
    Comando Sombra: Drogen-Gang, spielte bei der Entführung von Fabiana Branco eine große Rolle.
    De Marcos: Eine aus der Gegend von New York stammende Verbrecherfamilie.
    U.F.E.: São Paulos Elite-Polizeieinheit.
    Tropa Z: Eine Gang aus den Favelas São Paulos.
    Punchinellos: Eine aus New York stammende und aus den älteren Max Payne-Spielen bekannte Verbrecherfamilie.
    Crachá Preto: Eine tödliche, paramilitärische Gruppe.
  • Vendettas: Wenn ein Spieler in einem Multiplayer-Spiel zweimal vom selben gegnerischen Spieler getötet wurde, kann man gegen den Schützen eine Vendetta auslösen. Gelingt es dem Spieler, den Gegner zu töten, bekommt er Bonuspunkte. Wird der Spieler allerdings wieder von dem selben Gegner getötet, bekommt der Gegner die Bonuspunkte. Wurde eine Vendetta ausgelöst, ist der Gegner auf der Minikarte mit einem leuchtenden Symbol gekennzeichnet.
  • Abschussanzeige: Wenn man getötet wurde, wird eine Abschussanzeigen-Sequenz gestartet. Man sieht so nicht nur wie es passierte, sondern bekommt zugleich auch noch diverse Statistiken zu sehen.
  • Crews: Crews sind Spielergruppen, die sich über den Social Club zusammenschließen können. Das Spielen innerhalb einer Crew bringt Bonuspunkte mit sich.
    Crews sind von allen erstellbar, die im Social Club angemeldet sind. Der Beitritt ist je nach Einstellung der Crew ohne Erlaubnis des Crew-Besitzers möglich, oder nur, wenn dieser es erlaubt.
    Die Spieler einer Crew werden automatisch mit anderen Crew-Mitlgiedern zusammengebracht, wenn sie sich in der gleichen Lobby befinden.
    Ein Spieler kann maximal fünf Crews beitreten.
    Crew-Mitglieder haben ein sichtbares, individuelles Crew-Emblem auf ihrer Ausrüstung im Spiel. Das Emblem wird vom Crew-Besitzer ausgewählt. Im Social Club gibt es einen von Rockstar entwickelten "Grafikeditor", mit diesem man direkt im Internetbrowser das Crew-Emblem kreieren kann.
    Die erstellten Crews werden auch in zukünftigen Spielen wie z.B. Grand Theft Auto V spielbereit sein.

Werde noch heute ein Teil unserer Max Payne Community.
Werde ein Fan von MaxPayneVision.com auf FacebookFolge MaxPayneVision.com auf TwitterFolge unserem MaxPayneVision.com YouTube-Profil
Take-Two Rockstar Games
User online: 42
User heute: 34
Alle User: 375086
Alle Klicks: 5142975